Diagnostische Verfahren

D I A G N O S T I S C H E   V E R F A H R E N

  • Endoskopie des gesamten Nasen- und Rachenraums, des Kehlkopfes, der Luftröhre und der Ohren mit speziell beleuchteten und das Untersuchungsgebiet vergrößernde Stablinsenoptiken
  • Mikroskopie der Ohren, des Nasen-, Mund-und Rachenraums mit einem das Untersuchungsgebiet stark vergrößernden, binokularen Untersuchungsmikroskop
  • Sonographie (Ultraschall) der Halsweichteile und der Nasennebenhöhlen als bildgebendes Verfahren
  • Audiometrie / Tympanometrie / Reflexmessung zur Prüfung der Funktionen des Mittel- und Innenohres
  • Neurootologische Funktionsdiagnostik (VNG / OAE)
    - zur Abklärung von Gleichgewichtsstörungen mittels Videonystagmographie (VNG)
    - zur Ergänzung der audiologischen Testreihe die Messung otoakustischer Emissionen (OAE) der Haarzellen des Innenohres (OAE = akustische Aussendungen)
  • Rhinomanometrie zur Beurteilung der Nasenatmung (Luftdurchlässigkeit)
  • Allergiediagnostik zur Bestimmung der symptomauslösenden Inhalationsallergene
  • Tauglichkeitsuntersuchungen